Home | Unsere Schule | Lions-Quest

Lions-Quest: Lebenskompetenz für Kinder und JugendlicheLionsLogo

Unter dem am RGS verankerten Lions-Quest-Programm versteht man ein Zukunftsprogramm für Kinder und Jugendliche, das ihnen dabei hilft, erwachsen zu werden. Lebenskompetenz kommt nicht zwangsläufig von allein und eine positive Persönlickeit ist ein Schatz für das Leben!

Das Programm lässt sich in zwei altersgemäße Module unterteilen:

  1. "Erwachsen werden" ist für die Schülerschaft der Jahrgänge 5 bis 8 anwendbar,
  2. mit "Erwachsen handeln" kann ab Jahrgang 8 gearbeitet werden.

Mit Hilfe der Materialien, die den Jahrgängen 5 bis 8 zugeordnet sind („Erwachsen werden“), werden Schülerinnen und Schüler bezüglich ihrer Sozialkompetenz gestärkt und entwickeln ein gesundes Selbstbewusstsein, was sie dazu befähigt, Verantwortung für sich selbst und die Gesellschaft zu tragen.indoor arbeit

Im 5. Schuljahr beschäftigen wir uns zunächst mit der neuen Klassengemeinschaft, hier auch mit der Einigung auf Regeln, an die sich jeder halten kann. In den folgenden Klassenstufen geht es darum, selbständig Entscheidungen zu treffen und diese gegenüber anderen begründen zu können, mit Gefühlen umzugehen und bei Ärger und Stress adäquat zu reagieren, um Freundschaft, Gruppendruck und Konfliktlösungsstrategien, um Kommunikation nicht nur in der Schule, sondern auch in der Familie und darum, Zukunftsvisionen zu entwickeln.

Das Material für die höheren Jahrgänge („Erwachsen handeln“) vermittelt allgemeine selbstbezogene Lebenskompetenzen mit Aspekten der Stärkung sozialer, aber auch politischer Partizipation und demokratische Kompetenzen, sogenannte life skills.

Aktuell ist ungefähr die Hälfte des aktuellen Kollegiums ausgebildete LQ-Fachkraft und alle neu hinzukommenden Lehrkräfte werden in ihrem ersten Jahr an der Schule ebenfalls geschult. Am Ende der Ausbildung erwerben die Kolleginnen und Kollegen jeweils einen Materialfundus, mit dem sie dann gezielt mit den Kindern arbeiten können.

In den Jahrgängen 5 und 6 werden die Grundlagen gelegt. Die Maßnahmen beginnen bereits bei der Kennenlernfahrt am Beginn des 5. Jahrgangs und werden in den beiden Jahrgängen in den wöchentlichen Verfügungsstunden weitergeführt. So entsteht eine systematische soziale Grundbildung, die in den folgenden Jahren fortgesetzt wird.

Die breitere Schulöffentlichkeit ist im Rahmen einer schulinternen Lehrer-fortbildungsmaßnahme in die Thematik eingearbeitet worden. An dieser Veranstaltung hat das gesamte Kollegium teilgenommen.

Das Ratsgymnasium bedankt sich bei der regionalen Lions Quest Gruppe für die Unterstützung aller Initiativen und Maßnahmen. Ein besonderer Dank gilt Herrn Hamann, der den gesamten Prozess von Anfang an äußerst positiv begleitet hat.outdoor arbeit

26.09.2016

Template Design Ext-joom.com