Erfahrungs- und Lernfeldgruppe A

Erfahrungs- und Lernfeld:

Gymnastische , tänzerische und rhythmische Bewegungsgestaltung

Jahrgangsstufe 11 und 12

Kursthema:

Schwerpunktsportart:

Tanzen in freier und gebundener Form

Jazztanz / Hiphop / evtl. Klassisches Ballett

Leitidee:

Die Schüler/innen erproben Bewegungsformen und Verbindungen mit dem tänzerischen Schwerpunkt der Jazztanztechnik. Sie tanzen vorgegebene Bewegungsverbindungen nach, wählen für sich angemessene tänzerische Bewegungen und Bewegungsverbindun-gen aus, kreieren neue, verbessern ihre   Ausführung kontinuierlich und demonstrieren das Ergebnis.

Kompetenzerwerb:

Die Schülerinnen und Schüler …

  • erlernen und entwickeln Grundtechniken und Grundschritte aus dem Bereich des Jazztanzes und des Klass. Balletts.
  • erlernen eine Bewegungsfolge im Jazztanz.
  • arbeiten Bewegungsgegensätze der ballettösen Ganzkörper-bewegung bzw. der gymnastischen Bewegung heraus im Gegensatz zur Isolationstechnik des Jazztanzes.
  • erproben eigene Bewegungsformen und –verbindungen.
  • gestalten Teile einer Bewegungsfolge in Einzel- und Partnerarbeit.
  • sammeln Erfahrungen mit der gebundenen und der freien Improvisation.
  • üben und präsentieren mehrere Partnergestaltungen.
  • probieren tänzerische Variationen in anderen Tanzstilen.
  • arbeiten mit dem Partner oder in Kleingruppen und reflektieren eigene und fremde tänzerische Voraussetzungen, um daraus Konsequenzen für die Arbeit in der Gruppe zu ziehen.
  • entwickeln ihre Kommunikations-und Kooperationsfähigkeit während der Erarbeitungsphasen.
  • verhalten sich fair und übernehmen Verantwortung für sich und ihre Partner während des Erarbeitungsprozesses.
  • reflektieren die physische und psychosoziale Bedeutung des Tanzens im Allgemeinen und des Jazztanzes im Speziellen als lebensbegleitende Freizeitaktivität.

Inhalte:

  • Erlernen der Isolationstechnik
  • Erlernen und die Kontrastierung mit der Ganzkörperbewegung
  • Erlernen der polyzentrischen Bewegung
  • Erlernen von Gegenbewegungen und Verwringungen
  • Bewegungen auf verschieden Levels
  • Einsatz von gymnastischen und jazztanztypischen Sprüngen
  • Erlernen von Drehungen
  • Erlernen von Contraction – Release
  • Gestalten von Bewegungskombinationen
  • Beobachten und Korrigieren

Leistungsbewertung:

  • Präsentation mindestens einer vorgegebenen Bewegungsfolge
  • … mit in Partner- oder Einzelarbeit gestalteten Teilen, die erlernte Techniken beinhalten müssen
  • Qualität der Bewegungsausführung und des Bewegungsausdrucks
  • Qualität des Rhythmusgefühls
  • Mitarbeit im Unterricht, insb. Gestaltung von Übungssituationen

Template Design Ext-joom.com